Management

Der ElsterPark ist ein großartiges Projekt ganz im Zeichen von Inklusion. Es ist über Jahre intensiver Planung gewachsen und nun ein attraktiver Ort für Freizeitaktivitäten, gemeinsames Beisammensein und barrierefreie Beherbergung – natürlich für ALLE. Zu den "Machern" des Projektes ElsterPark gehören insbesondere Geschäftsführer Dr. Frank Hamann und, der Leiter des ElsterParks, Robert Haenzel.

Dr. Frank Hamann

Geschäftsführer der ELSTER-WERKSTÄTTEN gemeinnützige GmbH

Dr. Hamann war 1990 Gründungsmitglied des Vereins Lebenshilfe Elsterkreis e. V, der 1991 die gemeinnützige ELSTER-WERKSÄTTEN GmbH – eine Gesellschaft zur Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben – ins Leben rief. Leistungsstark und modern werden heute über 850 Menschen mit Behinderungen an 7 Standorten von 360 Fachkräften betreut und beschäftigt.

Die 1992 gründeten die ELSTER-WERKSTÄTTEN das Tochterunternehmen INTAWO gemeinnützige GmbH (Integrative Tagesstätten und Wohnen für Behinderte). Diese Gesellschaft bietet unterschiedliche Wohnformen, zwei integrative Kindertagesstätten und verschiedenen soziale Dienste.

2013 folgte die Gründung des Integrationsunternehmens INTEGRA profil, welches schwerbehinderte Menschen ins Arbeitsleben integriert.

Dr. Hamann ist im Ehrenamt für den Verbandsrat des Paritätischen Wohlfahrtverbandes Brandenburg und die Stiftung Elsterwerk tätig. Das Thema Inklusion hat er mit der Eröffnung der Erlebniswelt ElsterPark im Jahr 2014 beantwortet. Ohne Einschränkungen und gleichberechtigt kann hier jeder seine Freizeit oder den Urlaub verbringen. Natürlich für ALLE – egal ob Menschen mit oder ohne Behinderungen: „Das attraktive Angebot wird sehr gut angenommen – tolerant und respektvoll von beiden Seiten. Das ist nach so vielen Jahren intensiver und harter Arbeit ein wertvoll erarbeitetes gesellschaftliches Gut.", so Dr. Frank Hamann.

Robert Haenzel

Leiter ElsterPark

2005 schließt Robert Haenzel seine Ausbildung als Assistent für Hotelmanagement an der Hotelfachschule Leipzig ab. Von 2005 – 2009 sammelt er Erfahrungen als Abteilungsleiter in der 3-4 Sterne Hotellerie in Luzern/ Schweiz, in Berlin und Leipzig. Danach ist er fünf Jahre lang im Bereich Marketing & Vertrieb in einer Eventagentur und anschließend bei einem Weiterbildungsunternehmen für Fach- & Führungskräfte tätig.

Seit März 2014 ist er Leiter im ElsterPark. Die Vision des dynamisch aufstrebenden jungen Mannes ist es, im ElsterPark kulturelle Angebote, Beherbergung und Gastronomie als ganzheitlichen Bildungs- und Erlebnisansatz miteinander zu verknüpfen und damit Inklusion tatsächlich "erlebbar" zu machen. Besonders an den Bedürfnissen Behinderter und deren engerem Umfeld orientiert, soll der ElsterPark gleichzeitig ein attraktiver touristischer Anziehungspunkt für Alle sein. Die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit und ohne Behinderungen – ob Mitarbeiter oder Gast im ElsterPark – steht ganz außer Frage, soll real und normal sein!